2. Mannschaft beendet beispiellose Negativserie

2. Mannschaft beendet beispiellose Negativserie

TSV Maulbronn II – TSV Ötisheim II 5:4 (3:3)

Die 2. Mannschaft war nach der Spielabsage am letzten Wochenende gegen die Reserve des TSV Ötisheim im heimischen Sportzentrum gefordert.

Das Spiel begann leider wie oft in den letzten Begegnungen: nach 18 Minuten lag man mit 0:1 zurück. Dusko Jakovleski konnte aber bereits in der 26. Minute zum 1:1 ausgleichen. Leider hielt der Ausgleich gerade mal 1 Minute und so stand es in der 27. Minute bereits 1:2 aus Maulbronner Sicht.
Ismet Demirköprü konnte erneut für den TSV ausgleichen (33.). Leider vergab auch diese Führung und musste in der 38. Minute einem erneuten Rückstand “hinterher laufen”. Dusko Jakovleski markierte in der 45. Minute das erlösende 3:3 was auch gleichzeitig der Halbzeitstand war.
Nach dem Wechsel musste man erneut einige brenzligen Situationen überstehen: der TSV Ötisheim traf in der gesamten Spielzeit insgesamt dreimal “Aluminium”. Allerdings konnte der blendend aufgelegte Dusko Jakovleski in der 55. Minute den TSV erstmals in Front bringen. Toni Brigadir erhöhte in der 80. Minute zum erlösenden 5:3. Allerdings kamen die Gäste in der Schlussminute zum 5:4 heran bei dem es aus blieb. Unter dem Strich ein nicht unverdient wenn auch sicherlich mit Glück herausgespielter Sieg der Gastgeber und endlich das Ende einer beispiellosen Niederlagenserie.

Die Zweite spielte mit:
Jan Ziegler- Stephan Bayer – Florian Balb – Sebastian Herfort – Sedat Tokgöz – Kevin Huber – Sahin Icelli – Manuel Parise – Ismet Demirköprü – Toni Brigadir – Dusko  Jakovleski – Levent Akkerman – Ahmet Alparslan

Erste:
Die erste Mannschaft war letztes Wochenende planmäßig spielfrei.

— VORSCHAU —
Sonntag, 09.11.2014
Zweite: GU-Türk. SV Pforzheim II – TSV Maulbronn II – Spielbeginn 12.30 Uhr in Pforzheim
Erste: TuS Bilfingen II – TSV Maulbronn – Spielbeginn 12.30 Uhr in Bilfingen

Schreibe einen Kommentar